Sie befinden sich hier:

7. Mannschaft 2013/2014

1. und 2. Spieltag

Wie von mir zu erwarten war gebe ich wieder einen Bericht für 2 Spieltage ab…
Ich wollte dieses Jahr schon überhaupt keinen schreiben, da ich nie an Herbert Hennemann ran kommen werde!
Wurde aber von guten Freunden auf seiner Beerdigung dazu angehalten, weil du lieber Herbert das so bestimmt nicht gewollt hättest!
Nun wie fange ich jetzt ab besten an, vielleicht mit einen Bruderkampf (Herbert gegen Günther), oder doch lieber Zabo gegen Zabo … hier noch mal herzlichen dank an Reinhard Knab der mir einen gemeinsamen Ersatzspieler überlies.
Was soll ich sagen die Ersatzspielerin Liebel Joana (schreiben tut es sich leichter wie aussprechen) gewann sogar und es stand nach meinen Sieg 2 zu o für die Heimmannschaft, aber kein Wunder hatte ja auch einen Gewichtsvorteil (hier noch mal danke an Stefan Schmidt das überragende Brett 1 der K2, für diese schöne Wette) von 4,3…
Es folgte ein Halbfreund (Werner Held) mit einem Remi, der aber seine Dame ausnahmsweise nicht verloren hat, nun konnte unser Ludwig ganz frei aufspielen da der Mannschaftskampf schon entschieden war…
So ist es auch passiert, wobei ich sagen muss Ludwig spielt im Moment das schönste Schach in unserer Mannschaft!
Endergebnis 3,5 zu 0,5 und ich verrate nicht für wenn, auf jeden Fall gewann Zabo…

Nun wir sind nicht als Tabellenführer in den 2 Spieltag gestartet, aber schon ein wenig als Favorit!
Hier ist es wie letztes Jahr dazu gekommen dass wir erneut zu 3 spielen mussten, aber diesmal zuhause.
Als erster verlor Ludwig Kaiser Kampflos, hier nochmal gute Besserung an dich Ludwig!
Nach Kaisern waren Helden gefragt, dieser rang zum doppelten 1 zu 1 (Stuttgart  gegen 1.FCN) die gegnerische Mannschaftskapitänin nieder. Leider spielte, wie schon erwähnt, der 1.FCN auch an diesen Tag.
Man sollte an solchen Tagen, wenn man zu viele Clubfans aufstellt einfach nicht mehr Schach spielen!?!
Dies sollte an diesen Tag nicht mein letzter Fehler sein, da ich nach dem 1-2 für Tarasch auch noch ohne Zwang meinen Turm einstellte.
Wenn es in Zukunft nicht mehr soviele Fehler von mir gibt, könnte man anstatt 1 - 3  zu verlieren auch ohne weiteres wieder einmal 3- 1  gewinnen!

Wie schon erwähnt werde ich nie an die 4 Zeiler rankommen, diese und auch dich Herbert werde ich sehr vermissen!!!

Mit nochmaligen letzten Gruß Markus

 

Die Webseite verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen