Sie befinden sich hier:

Jugendschach-Archiv

U12 Bezirksmeisterschaft 

Auch wenn unsere U-12-Mannschaft noch sehr unerfahren ist, die Ergebnisse der U-12-Bezirksmeisterschaft sind wohl trotzdem ein Indikator dafür, dass eindeutig Potenzial in dieser Mennschaft steckt!

So konnten unsere Zaboraner folgende Ergebnisse erzielen:

3:1 gegen Gastgeber Bad Windsheim
2:2 gegen Neumarkt
0:4 gegen SC Erlangen
2:2 gegen Noris-Tarrasch 1
2:2 gegen SK Schwabach
4:0 gegen Noris-Tarrsch 2
3:1 gegen Bechhofen

Die Niederlage gegen SC Erlangen ist zu verkraften, wenn man sich bewusst wird, dass jene Mannschaft später den Sieg davon getragen hat. Andersherum gewinnt das Remis gegen SK Schwabach auch an Bedeutung, denn diese wurden nicht nur 2., sondern hielten zum Zeitpunkt des Wettstreits auch noch den ersten Platz in der Tabelle inne.

Leider haben wir trotz 3 Siegen, 3 Remis und einer Niederlage trotzdem nur den insgesamt 5. Platz (punktegleich mit Platz 3 und 4) von insgesamt 8 Mannschaften gemacht, aber das ist ja nur noch mehr Anreiz fürs nächste Mal ;)


Bezirkseinzelmeisterschaft U8/U10 am 19.2.2011

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl, spielten am Samstag, den 19.2., die U8 und U10 in der Bezirkseinzelmeisterschaft zusammen. Auch Zabo war mit Ruben Mantel vertreten und blickte gierig auf die Qualifikation für die Bayerische Einzelmeisterschaft.

Gleich in der ersten Runde gewann Ruben spielerisch gegen Marius Kobras und platzierte sich damit gleich in der oberen Hälfte der Rangliste. Auch die zweite Runde – diesmal mit Schwarz – gewann unser Zaboraner gegen den am Ende sechst-platzierten Tristan Stohl und musste als Konsequenz in der dritten Runde gegen den altbekannten Lorenz Schilay antreten. Nach knapp einer Stunde Spielzeit trennten sich die beiden schließlich mit jeweils einem halben Punkt voneinander.

Immer noch ungeschlagen musste sich Ruben in der nächsten Partie seinem Angstgegner Julian Shen stellen, doch auch diese endete mit einem Remis, da Julian trotz besserer Stellung unserem Nachwuchs das Unentschieden angeboten hatte, das Ruben natürlich sofort annahm. In der Finalrunde konnte Ruben noch einmal alles zeigen und gewann seine Partie gegen Leon Heinrich nach einer schönen Kombination, die den Gegner dazu brachte, seine Dame gegen einen Turm und eine Leichtfigur zu tauschen. Dies führte dann schließlich dazu, dass Ruben seinen Mehrbauern durchbringen konnte und souverän siegte.

Am Ende erreichte der Zaboraner ungeschlagen mit vier aus fünf Punkten den zweiten Platz und qualifizierte sich damit als wahrscheinlich erster männlicher Spieler aus Zabo für die U10 der Bayerische Einzelmeisterschaft 2011 – ein wahrer Grund zum Gratulieren!

Vanessa Lange


Kreis-Jugendeinzelmeisterschaften 2010 U8 - U18 (5.-7.11.)
 
Insgesamt 6 Jugendliche von Zabo Eintracht traten in diesem Jahr bei der Kreismeisterschaft an.

Neu in die U14 aufgestiegen standen Hans Mantel und Niklas Bünte vor einer schweren Aufgabe, zumal die U14 gemeinsam mit der U16 antreten durfte/musste. Nach den fast schon erwarteten Auftaktniederlagen reduzierte eine Erkrankung von Niklas das Zabo-Kontingent frühzeitig :-(
Hans spielte in der Folge oft gut - aber auch glücklos:
Mehrfigur in Partie 2, Mehrturm in Partie 4 - und beide noch unglücklich verloren. Zwei sichere Siege in den Partien 3 und 5 sorgten aber für 2 Punkte und einen Platz im erweiterten Mittelfeld.

Sein Bruder Ruben ging in der ebenfalls neuen Altersklasse U10 als einer der Favoriten ins Rennen.
Diesem Anspruch entsprechend standen am Ende 6 Siege und ein Remis (gegen den Mitte-Erzrivalen und besten Kumpel Lorenz Schilay aus Neumarkt mit Mehrbauer im Turmendspiel) zu Buche. Da das Remis bereits in Runde 3 zustande kam mussten die Duelle mit den Brüdern Stohl aus Schwabach die
Entscheidung bringen, und dies gelang Ruben auch sehr souverän.
Damit sichern sich Ruben Mantel, Tristan Stohl und Lorenz Schilay die Qualifikation zur Meisterschaft des Bezirks.

Ausgerechnet in der ersten Runde zeigte Toni Bünte - die U8 trat gemeinsam mit der U10 an - gegen Ruben eine tolle Partie. Leider verlor sie im Mittelspiel dann den Faden, und auch die nächsten Partien gingen verloren. Nach der Mittagspause zeigte sie aber in den direkten Duellen mit den Vereinskameraden Florian Loff und Sarah Kühnlein ihren Erfahrungsvorsprung und platzierte sich vor den beiden auf Rang 2 in der U8. Das direkte Duell um den dritten Platz entschied Florian gegen Sarah für sich.

Das Turnier dürfte aber allen Teilnehmern - es ging niemand ohne Urkunde und Preis nach Hause! - gut gefallen haben, und ein Erfahrungsgewinn ist ja jedes absolvierte Turnier!!
Vor allem Hans dürfte in den langen Partien wieder einiges gelernt haben, und Ruben muss es vor der nächsten Qualifikationsstufe im Bezirk (leider wohl auch wieder mit kurzen Partien) nicht bange sein.

Für die Jugendleitung,
Reinhard


Stadtmeisterschaft Erlangen

Samstag, den 12.6.2010. Zum zweiten Mal findet die Jugendstadtmeisterschaft Erlangen 2010 statt und wir sind natürlich auch dabei!
Den größten Erfolg erzielte Ruben Mantel, der nach dem Auftaktsieg gegen Julian Shen schon gute Karten hatte. Besonders stolz sind wir darauf, dass er gegen Kevin Tong gewonnen hat, denn dieser ist mit 1200 DWZ auf Platz 6 der deutschen U8-Liste! Leider verlor Ruben dann in der letzten Runde gegen Tristan Stohl, allerdings "nur" auf Zeit. Damit erzielte unser Zaboraner mit 5,5 Punkten den zweiten Platz!!
In der U12, erreichte Hans hervorragende 4 Punkte gegen seine Gegner und holte sich damit den 13 Platz, was eine lobenswerte Leistung ist, da in der Altersklasse sogar 1491 DWZ aufgetaucht sind!
Zwei wirklich herausragende Ergebnisse, die sich mehr als sehen lassen können!


Nürnberger Stadtmeisterschaft

Am 22.5.2010, also letzten Samstag, nahmen 5 Zaboraner aus der Jugendschachabteilung an der Nürnberger Stadtmeisterschaft teil - mit Erfolg(en)! Vertreten waren wir mit zwei Leuten in der U8, zwei in der U10 und noch einem tapferen Soldaten in der U12.

Hans bewies in der U12, dass er sehr guter Schachspieler ist und verpasste nur knapp den 4. Punkt, weil der Gegner unbemerkt einen illegalen Zug getätigt hatte.

In der U10 ging es etwas turbulenter zu. Benedikt und Christoph hatten mit noch etwas unkontollierten Zügen der Gegner zu kämpfen (und wir alle wissen, wie schwierig das doch sein kann, oder?). Christoph spielte allerdings äußerst souverän und brachte sogar unglaubliche 4 aus 7 Punkten nach Hause!

In der U8 kämpften Nico und Ruben verbissen um jeden Punkt. Dabei dürfen wir (wieder einmal ;) ) Ruben gratulieren, denn er erreichte nicht nur ein Remis gegen einen seiner gefährlichsten Gegner - Shen, Julian (worüber dieser in der Stellung nur froh sein konnte) - sondern gewann auch mal ganz nebenbei mit 8,5/ 9 Punkten das Turnier!

Da bleibt nur noch eines zu sagen: "Saubere Arbeit, Männer!"


Garchinger Jugend-Open

Kaum erfolgreich ein Turnier beendet, auf zum Nächsten! Das dachten sich wohl auch die Mantel-Brüder Hans und Ruben. Diesmal handelte es sich um das Garchinger Jugend-Open, das mit 230 Teilnehmern reichlich besucht war. Mit sechs Siegen aus sieben Partien verpasste Ruben nur knapp (nämlich um einen halben Buchholzpunkt) den ersten Platz. Sein Gegner hatte zwar nur 5 Siege zu verbuchen, dafür aber zusätzlich noch zwei Remis. Sein Bruder Hans, der nicht wie sein Bruder in der U8, sondern in der U12 gestartet war, gelangte mit 3,5 Punkten ins Mittelfeld und war der höchstrangige Spieler ohne TWZ! (Das wird sich bei den beiden bestimmt bald ändern!) Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass Hans gleich in der ersten Runde gegen den Zweitplatzierten gewonnen hatte! Wie schon so oft eine wirklich tolle Leistung!


JugendOpenForchheim2010U82Jugend-Open in Forchheim

Wie jedes Jahr fand auch diesmal am 1.Mai ein Jugend-Open in Forchheim statt. 2 Zaboraner wurden von uns ins Rennen geschickt. Ganz spannend machte es Ruben Mantel (siehe Bild), nachdem er gegen seinen Angstgegner verloren hatte und trotzdem am Ende punkt- und auch buchholzpunktgleich mit diesem und noch einer weiteren Teilnehmerin war. Nach Gespräch mit der Turnierleitung und einem Blick in die Schachregeln, wurde Ruben als Gewinner in der U8 gewertet. Eine geniale Leistung! Auch sein Bruder Hans zeigte in der U12 eine starke Leistung und erreichte 3 Punkte, fast sogar 4. Die Geschwister sind die "neuen" Talente Zabos und mit jedem Turnier, an dem sie teilnehmen, sind wir uns dessen sicherer!

Wir sind stolz auf euch!



Ruben_Tuermchen Das Türmchen-Turnier

Diesen Samstag, den 27.3.2010, nahmen zwei Zaboraner am Türmchen-Turnier in Eckental teil. Den größten Erfolg konnte unser Nachwuchs Ruben erzielen, der mit stolzen 5 aus 5 Punkten klar das Turnier dominierte und damit auch den 1. Platz belegte.

Herzlichen Glückwunsch!



 

Rapidturnier

Am 6.2.2010 nahmen ganze 8 Zaboraner am Rapidturnier in Neumarkt teil. Den größten Erfolg konnte Ruben Mantel mit einem 3. Platz in der U8 erzielen (siehe Foto).

rapidturnierJSRuben erreichte unglaubliche 4,5 von 7 möglichen Punkten. Auch unser Nico konnte sich in der U8 ein Remis sichern und machte am besagten Tag seine allerersten Turniererfahrungen.

In der U10 starteten Christoph und Benedikt. Benedikt zeigte mit jeweils drei Siegen und Niederlagen und einem Remis eine konstante Leistung und erreichte immerhin den 18. von 32 Plätzen. Auch sein Bruder erreichte ein erfreuliches Ergebnis.

Mit 3 Zaboranern trat unser Verein in der U12 an. Niklas Bünte konnte dabei das beste Ergebnis mit 3 Punkten und dem 25. Platz von 39 erzielen. Doch auch Hans und David brachten 3 Punkte nach Hause und lagen nur aufgrund der Buchholzzahl ein wenig dahinter.

Dominik war der einzige Teilnehmer aus Zabo in der U14 und erreichte einen starken 16. Platz.

Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag für uns und alle Jugendlichen haben viele wichtige Informationen gesammelt! Solche Turniere mögen wir!

Vanessa Lange


JugendOpenForchheim2010U82

Die Webseite verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen